Noch ein paar beantwortete Fragen

Ich hatte gestern Cloudette für den Liebsten Award nominiert und bekam das Stöckchen prompt wieder zurückgereicht. Da man das normalerweise nicht darf, beschränke ich mich jetzt einfach darauf, die Fragen zu beantworten 😉

1. welche feste (karneval, st. martin, weihnachten…) sind dir mit kind wieder ans herz gewachsen (oder auch nicht) – wie feierst du/ ihr zum beispiel weihnachten (oder schreibe von einem anderen fest, das dir besonders gefällt)?

Eigentlich fast alle. Ohne Kids hatten wir weder Ostern noch Geburtstag gefeiert. Weihnachten ja, aber das war alles nicht so schön. Seit die Kids da sind, wird kein Fest ausgelassen. Sogar das Martinsfest ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht 😉
So richtig schön feierlich wie man es bei anderen oft sieht wird bei uns eigentlich nie gefeiert, aber dafür ist die Vorbereitungszeit wie z. B. der Advent sehr schön. Wir hören Weihnachtslieder, backen Kekse und basteln Geschenke und Deko, der Nikolo kommt ins Haus und wir besuchen mindestens einen Perchtenlauf.

2. Was war dein erster Gedanke, als du dein erstes Kind zum ersten Mal zu Hause in Ruhe geniessen konntest?

Also beim Ersten war ich einfach nur erleichtert, aus dem Krankenhaus raus zu sein. Nichts gegen das Personal, die waren super nett und sehr bemüht, aber ich mach mein Ding lieber allein und das konnte ich dort nicht. Ich war froh, endlich mein Kind in Ruhe bestaunen und mit ihm kuscheln zu können 😉

3. Zu Streit unter Kindern gibt es gewagte Thesen. Wie verhältst du dich in solchen Situationen?

Solange es sich um „normale“ Streitereien handelt, lass ich sie selber ausmachen. Sollte einer handgreiflich werden, geh ich natürlich dazwischen 😉

4. Hast du schon jemals darüber nachgedacht, mit der Familie einfach anders leben zu wollen? (z.B. Kommune, auf dem Bauernhof, in einem anderen Land, etc.)

Ja, ein Vierkant-Bauernhof wäre unser großer Traum. Mit vielen Tieren 🙂 Ein anderes Land würde eher nicht in Frage kommen. Aber alles in allem sind wir ganz glücklich mit unserem Haus und Garten.

5. hat dich das muttersein politisiert, wenn ja – in welchen bereichen, wie äußert sich das?

Irgendwie schon. Ich mache mir mehr Gedanken über die Zukunft und über die Stellung der Frau als Mutter in der Gesellschaft. Es ist schlimm, dass man geradezu gezwungen wird, so schnell wie möglich nach der Geburt wieder arbeiten zu gehen. Meiner Meinung nach sollte jede Mutter, die sich selbst um ihre Kinder kümmern möchte, darin unterstützt werden. Aber sobald man dies zum Ausdruck bringt, heißt es gleich „Die will ja nur nicht arbeiten“ oder “ So ein Schmarotzer“ usw. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, habe mich aber dennoch für diesen Weg entschieden. Warum? Weil mir meine Kids das Wichtigste sind und ich für sie nur das Beste will

6. kinder bringen oft den gedanken an die zukunft mit. zukunft wie in: wie lange reichen die ressourcen unseres planeten noch (platt gesagt). hat sich dein konsum-/kauf-/essverhalten geändert, seit du kinder hast? denkst du über solche themen nach?

Ja, darüber denke ich viel nach. Aber nicht erst seit die Kids da sind. Wir trennen Müll, ich versuche, nur zu kaufen, was auch gebraucht wird bzw. Reste zu verwerten. Bevor ich etwas wegwerfe, überlege ich dreimal, ob ich nicht noch etwas sinnvolles damit machen könnte,….

7. auf welche erkenntnis im leben mit kind(ern) hättest du gerne verzichten können?

Dass man mit mehr als den durchschnittlichen 1-2 Kindern automatisch als asozial abgestempelt wird


8. urlaub mit kindern – eher hütte in holland oder dschungeltour im amazonas, wie hat sich dein/euer reiseverhalten geändert?

Gar nicht. Wir waren noch nie im Urlaub 😉

9. wenn dir eine frische schwangere begegnet und dich ausdrücklich um rat und tips bittet: was wären die drei wichtigsten ratschläge/tips fürs elternwerden, die dir am herzen liegen?

Hör auf deinen Körper / lass dir von anderen keine Angst machen / es ist nicht alles notwendig, das andere dafür halten

10. die eltern anderer kinder: segen oder fluch?

Das kommt ganz auf die Menschen an. Ich habe durch die Kids schon ganz liebe Freunde gefunden, aber auch Leute kennengelernt, auf die ich hätte verzichten können 😉

Ich hoffe, ich habe die Fragen einigermaßen zufriedenstellend beantwortet. 🙂

Einen schönen Tag noch!

Advertisements

1 Kommentar zu „Noch ein paar beantwortete Fragen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s