Erkältungszeit

Mit den sinkenden Temperaturen kehren auch vermehrt die Erkältungen zurück. 

Nachdem die Hälfte meiner Kids diese Woche aufgrund einer Darmgrippe ausser Gefecht gesetzt waren, bellen die beiden Zwerge seit gestern um die Wette. Ein guter Grund, den Kräutergarten zu plündern und ein paar Sachen zu Vorbeugung bzw. gegen beginnende Erkältung zu mixen.

Als erstes hab ich Kokosöl-Honig-Bonbons zur Vorbeugung gemacht. Das Originalrezept hab ich auf Pinterest gefunden, nämlich hier. Zur Verstärkung der Wirkung und weils so gut schmeckt, habe ich noch einen TL Zimt dazugegeben. Die Zubereitung war ganz einfach und ohne viel Aufwand, der Geschmack umso besser 😀 

Man sollte sie auf jeden Fall im Kühlschrank lagern, da sie leicht schmelzen. 

   
 
Als nächstes kam der Hustensirup dran. 

Dafür habe ich 200g geschälten, gewürfelten Ingwer mit 12 Blättern Salbei, 10 Zweigen Thymian und 1l Wasser 30 min köcheln und anschließend nochmal 30 min ziehen lassen. Anschließend habe ich das Ganze abgeseiht, auf 1l Flüssigkeit mit Wasser aufgefüllt und 1 kg Zucker darin aufgelöst. Das Gemisch habe ich nochmal 15 min kochen lassen und dann direkt in Saftflaschen abgefüllt. Das ergab ca. 1 1/2 l Sirup.

Bei akutem Husten kann man 1 TL bis 1 EL pur einnehmen, ansonsten einfach wie Sirup in Wasser lösen und zwischendurch trinken. Schmeckt auch ohne Erkältung lecker 😛

  
  
Zum Schluss hatte ich noch versucht, Hustenbonbons zu machen. 

Dafür habe ich 1 Becher Zucker, 1/2 Becher Wasser, 1/2 Tl Ingwer, 1/4 Tl gemahlene Gewürznelken, 1/4 Tl Zimt und 1 El Zitronensaft so lange köcheln lassen bis die Masse dickflüssig war.

Auf zwei Backpapierbögen hab ich dann die Masse in Klecksen mit ca. 1 cm Durchmesser verteilt und trocknen lassen. Anschließend habe ich sie mit Staubzucker bestreut und zu Kugeln gerollt. Hat alles ganz toll geklappt und ausgesehen. 

   
   
Aber, irgendwie ist scheinbar doch etwas schiefgelaufen. 😦 Die sind nämlich komplett zerronnen und zu einer Masse verschmolzen :-O Sollte jemand einen Tip haben, wie das zu vermeiden gewesen wäre, ich wäre dankbar 🙂

Ich hab sie natürlich nicht weggeworfen. Wir zwicken jetzt einfach immer stückchenweise was davon ab. Der Geschmack ist nämlich suuuuper ❤

Und passend zum Thema habe ich gestern auch das Virustuch angefangen. 😀 Das häkle ich mit selbstgefärbter Sockenwolle von Schoppel. Ein einfaches Projekt für zwischendurch.

   
  
 Nun bleibt mir nur noch euch ein schönes (den Österreichern verlängertes) Wochenende zu wünschen! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s